Korrekterweise muss es ‚bin‘ heißen, denn ich mach‘ ja heute nach unendlich langer Zeit tatsächlich mal wieder beim MMM mit. Auch wenn ich regelmäßig in Selbstgemachtem rumlaufe, so schaffe ich es doch leider selten, das auch in geeigneter Form zu dokumentieren.

Heute mit zwei Teilen, die ich hier und hier zwar schon mal ausführlicher vorgestellt habe, aber erstmals auch mit lange versprochenen Tragefotos vom Pulli. Denn da ich letzte Woche aus meiner Bürosauna (vollverglaste Südseite, keine Klimaanlage, Frischluft nur durch angekippbare Oberlichter) in ein ’normales‘ Büro ohne direkte Sonneneinstrahlung gezogen bin, kann ich dort jetzt auch bei freundlicherem Wetter in Pullover rumlaufen, ohne gleich die Motten zu kriegen.

Blau_1Der Pullover ist superbequem und superweich. Wenn ich ihn allerdings noch mal stricken würde, würde ich mir auf jeden Fall auch die Zeit nehmen, Armkugeln auszuarbeiten. Die Hose ist seit ihrer Fertigstellung regelmäßige Begleiterin und trägt sich trotz Wollstoff auch bei wärmeren Temperaturen sehr angenehm.

Herr S. macht übrigens mit blau. Mit neuen Socken an den Füßen. Die sind in echt viel dunkler – ich habe nur leider zzt. kein Grafikprogramm zum Korrigieren.

blaue_SockenBitte hier entlang, zu den vielen gut gekleideten MMM-Damen – heute präsentiert von Lucy (Nahtzugabe)!

Advertisements