Heute also Weihnachtskleid Sew-Along Teil 4: Ja, so wird das was.
Letzter Feinschliff, juchuh! / Ja, das kann noch fertig werden bis Weihnachten./ Ich bin ein Schnellnäher und hole jetzt alles auf!

Bei mir gilt eindeutig die zweite Kategorie: Es besteht durchaus Hoffnung!

Nachdem ich am letzten Termin hier gezwungenermaßen mit Abwesenheit geglänzt habe (u. a. den winterlichen Verhältnissen auf der A2 geschuldet), stehe ich heute zum 4. Teil wieder parat und habe (hört, hört!) sogar ein paar kleine Fortschritte zu vermelden. Der Stoffversand hatte – auf telefonische Nachfrage hin – dann doch die Güte, mir meinen Stoff noch vor Weihnachten zukommen zu lassen, sodass ich das langersehnte Paket am Montag endlich in den Händen hielt. Nicht nur die Ankuft des Pakets erfreute, sondern auch der Inhalt, denn: Der Stoff is toll, die Farbe genau so wie gewünscht, nämlich ein schönes Weinrot! (An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die mich am zweiten Termin farbenpanikmäßig beruhigt und für den Ernstfall die passenden Accessoires angeboten haben!)

Stoff_Weihnachtskleid

Leider kam die letzten Tage dann doch wieder viel dazwischen, sodass ich bis gestern nicht über das Probekleid (eher das Probeoberteil, denn wegen des Rockteils mache ich mir wenig Sorgen) hinaus kam. Heute wurde es dann ernst. Vor dem Anschnitt musste ich mir aber erst mal Mut anfuttern.

RumtopfRumtopf an Vanilleeis – wesentlich leckerer als es aussieht!

Zuschnitt und Heften verliefen trotz leichtem Alkoholpegel unfallfrei.

Zuschnitt-Weihnachtskleid

Weihnachtskleid_geheftetJPGUnd das ist das bisherige Ergebnis:

Weihnachtskleid_OberteilSieht doch schon ganz vielversprechend aus. Das Band ist allerdings provisorisch. Außerdem muss ich das Ganze noch ‚in echt‘ nähen, sprich mit der Overlock, denn das ist erst einmal grob zusammengeheftet, um hier heute auch was zeigen zu können. Es fehlen nur noch (!!!) das Rockteil, der lange Bindegürtel und die Ärmelbündchen. Uuund ab geht’s wieder an die Nähmaschine! (Rumtopf is leider alle. Mist.)

Alle fleißigen Weihnachtskleid-Näherinnen – davon viele auch schon fix und fertig – sind heute wieder hier bei Katharina versammelt. Euch allen einen schönen 3. Advent!

Edit: Nachdem ich gestern Abend noch voller Eifer das Rockteil provisorisch an das Oberteil geheftet und alles übergestülpt hatte, kam leider der Moment der Wahrheit bzw. der endgültigen Ernüchterung – und da hätte ein bisschen Rumtopf dann doch echt gut getan: Der Puppe passte das Kleid wie angegossen, mir leider nicht. Vorderteil zu üppig (obwohl das Probeteil super passte) – gut das kann man noch ändern. Aber irgendwie ist der Schnitt nicht meiner. Im Moment weiß ich nicht, woran es liegt – vermutlich an der hochgezogenen Taille. Jedenfalls fühl mich darin irgendwie falsch. Und doch ein bisschen rot. Aber da muss ich durch, denn das war ja so gewollt.  Jedenfalls werde ich wohl noch ein bisschen weiter frickeln, aber der Elan is futsch, und deshalb bin ich mir auch nicht sicher, ob ich mich die Tage vor Weihnachten tatsächlich damit auseinandersetzen will. Ich richte meinen Blick vorsichtshalber schon mal auf das Finale der Herzen und werde wohl in alten Möhrchen um den Weihnachtsbaum tanzen. Allen anderen wünsche ich weiterhin gutes Gelingen und Durchhaltevermögen!

Advertisements