Die Abende der letzten zwei Wochen habe ich im Wesentlichen mit Stricken verbracht. Nachdem mein erster Schalversuch recht gut geglückt war, habe ich gleich zur nächsten Wolle gegriffen. Entstanden sind zwei weitere Schals, davon einer aus einem weiteren Rest (Nr. 2) und der große (Nr. 3) zu Versuchszwecken aus 200 g einfacher Sockenwolle, die sich auch am Hals gar nicht mal so schlecht anfühlt und super wärmt. Die Ajour-Muster beider Schals gibt es kostenlos hier (Seite 17, Muster 3 und 2). Das von dem großen Schal (Muster 2) ergibt seitlich gesehen einen tollen Struktureffekt, und ich überlege schon, einen ähnlichen noch einmal aus etwas edlerem Garn zu stricken.

Schal Nr. 2

Schal Nr. 3

Meine Hand hat diesmal ohne zu mucken durchgehalten. Mehrere Wochen ausdauernden Stricktrainings machen sich also bezahlt.

Advertisements