So, jetzt hat’s mich erwischt. Vielmehr meine Nähmaschine. Die zickte ja letztens schon rum, wenn ich mit der Zwillingsnadel auch nur in ihre Nähe kam. Aber nu willse selbst mit einer einzelnen Nadel gar nich mehr, sondern rattert ganz eklig vor sich hin und zieht unter dem Stoff fiese Schlaufen. Wahrscheinlich ist sie sauer, dass ich sie in den letzten Wochen ein wenig vernachlässigt habe. Merke: Auch Nähmaschinen brauchen ganz doll viel liebevolle Zuwendung. In meiner momentanen Stimmung würde ich ihr allerdings sehr viel lieber einen saftigen Tritt verpassen! Wie dem auch sei, ich vermute ganz stark, dass sich eine stationäre Behandlung nicht vermeiden lassen wird. Es sei denn, jemand hat ebenfalls so ein Sensibelchen von Brother Innovis 150 bei sich zu Hause und kennt sich mit deren Macken aus?

Und das ausgerechnet vor dem MMM-Saisonfinale. Menno! Der neue Rock ist gerade mal zugeschnitten und versäubert – bis Mittwoch wird das mit dem Rest wohl eher nix mehr werden.

Ein Ass hab ich noch im Ärmel – meine alte Privileg-Maschine aus den 60(?)ern. Voll Metall und voll stabil. Die steht allerdings seit längerer Zeit im Keller. Ich geh gleich mal nachgucken.

Nachtrag: Hier gießt es gerade wie aus Kübeln und das eine oder andere Hagelkorn hat sich auch dazwischen gemogelt. Problem: Um in den Keller zu kommen, muss ich über den Hof. Problemlösung: wird erstmal vertagt, ich kann nämlich auch Memme!

Advertisements